Neurodermitis, Asthma, Allergien adé

Ihr Kind leidet an Allergien, Asthma oder Neurodermitis? Sie haben so viele Behandlungen ausprobiert und nichts hat geholfen? Vielleicht fragen Sie sich auch, dass es doch noch etwas geben müsste… Wir sagen Ihnen: Ja, das gibt es. Neben den üblichen Behandlungen gibt es noch eine weitere, die helfen kann. Allerdings: Sie sind als Eltern mit im Boot. Unsere Kinder sind über die psychosomatische Behandlung in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen gesund geworden – und das in überschaubaren Zeiträumen. Das ganzheitliche Konzept setzt vor allen Dingen auf Stressreduktion. Die ist auf vielen Ebenen möglich. Bei den Kindern, bei den Eltern, in unser aller Lebensumfeld.

Hintergründe der Psychosomatik

Die Bezugsperson geht mit dem betroffenen Kind gemeinsam drei Wochen auf die Station und wird eingewiesen in die Hintergründe chronischen Krankheitsgeschehens, in die medizinischen Hintergründe der Psychosomatik. Das ist ein weites Feld und um mit einem an Neurodermitis, Asthma oder Heuschnupfen erkrankten Kind zu Hause klarzukommen und bestmögliche Bedingungen für eine Selbstheilung zu schaffen, braucht es fundierte Anleitung und Begleitung durch Experten.

Ernährung, Entspannung, Erziehung

Die Ernährung wird auf eine gemüsebetonte Vollwertkost umgestellt. Es wird gelernt, was es auf sich hat mit einer liebevollen konsequenten Erziehung. Es werden verschiedene Entspannungsmethoden erlernt und direkt praktiziert. Es finden ein Lauftraining, Spaziergänge, Vorträge statt. Vor allem werden erste Erfahrungen ganz praktischer Natur gesammelt, wie wir mit unseren Kindern in Richtung Autonomie arbeiten können.

So arbeitet in der der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen seit 30 Jahren ein multiprofessionelles Team aus Psychologen, Ärzten, Erziehern, Pflegekräften, Sozialarbeitern, Ernährungswissenschaftlern, Kunst- und Puppenspieltherapeuten Hand in Hand, um Eltern und ihren Kindern eben diese Hilfestellung und Begleitung in allen aufkommenden Fragen zu bieten.

Hilfe zur Selbsthilfe

Darüber hinaus ist unsere Selbsthilfegruppe Allergie- und umweltkrankes Kind im Hause, um Eltern direkt Anlaufstelle zu sein und sie auf ihrem Weg nach Hause gleich mit praktischen Tipps der Umsetzung zu versorgen. Alles theoretische Wissen ist gut, aber die praktische Umsetzung des Erlernten folgt zu Hause. Denn: Die Selbstheilung dauert im Schnitt ein bis anderthalb Jahre.
Wenn die betroffenen Familien das Erlernte Wissen liebevolle konsequent umsetzen, haben sie Erfolg. Die Kinder werden gesund. Woher ich das weiß? Wir haben es alle, die wir dem Verein angeschlossen sind, erlebt: Wir haben gesehen und aktiv mitgewirkt, dass die Selbstheilung funktioniert. Lesen Sie nur einen unserer zahlreichen Erfahrungsberichte betroffener Familien. Sie glauben es nicht? Kennen Sie jemand in Ihrem Umfeld, der gesagt hat: „Ich hatte einmal Heuschnupfen..“ Früher hatte ich mal Asthma oder Neurodermitis…? Das allein ist Beweis genug, dass diese Erkrankungen heilbar sind. Ginge es hierbei – wie häufig gesagt – um einen genetischen Defekt, könnten die Betroffenen die Erkrankung nicht verlieren – könnten ihre Symptome auch im Urlaub nicht saisonbedingt verschwinden… Hier muss etwas anderes im Gange sein… Mein Sohn hatte Neurodermitis – wir waren in der Klinik, als er 13 Monate alt war. Nach anderthalb Jahren war er symptomfrei. Bis heute. Vor zwei Jahren, mit 12 Jahren, drohte er ins Asthma zu rutschen. Ein Jahr lang wurde er medikamentös eingestellt, die Medikation wurde unter Anleitung der Ärzte sukzessive heruntergefahren, bis rausgenommen – er hat keinerlei Symptome mehr. Das ist jetzt fast drei Jahre her.
Und so stellen sich am Ende zwei entscheidende Fragen: Was hat eigentlich das chronische Allergiegeschehen mit der Psyche zu tun? Lesen Sie hierzu das Interview mit Dr. Lion, dem leitenden Kinderarzt und Allergologen der psychosomatischen Station. Und was können wir tun, um Selbstheilungskräfte zu mobilisieren?

Vielleicht sind Sie spätestens jetzt neugierig geworden? Teilen Sie uns gern Ihre Meinung mit.

Tags from the story
, ,
" />