Entspannung

Entspannung wirkt Wunder

„Entspannung“ ist aus unserer Sicht so etwas wie ein Zauberwort. Mit ihr erreichen wir nicht nur gesundheitlich eine Menge. Der Gegenpol dazu ist Stress – schon geläufiger in unserem Alltag. Um gesund zu bleiben, benötigen wir dringend aber auch Entspannung. Chronischer Stress macht auf Dauer krank. Ihn zu vermeiden, bzw. in den Griff zu bekommen, ist für uns, die an Allergien, Neurodermitis, Asthma oder anderen chronischen Symptomen erkrankt waren, zur Lebens-Bewältigungs-Aufgabe geworden. Nicht nur darüber – aber auch – sind wir und/ oder unsere Kinder dauerhaft gesund geworden. Sie sind ihre Neurodermitis, ihr Asthma und ihre Allergien losgeworden. Allerdings bedeutet dieser Prozess Arbeit – Arbeit an uns selbst und an den eigenen Lebensbedingungen. Das Wissen um die Hintergründe der Psychosomatik ist an dieser Stelle sehr hilfreich.

Verschiedene Wege führen zum Ziel

Nun ist sowohl Stress wie auch Entspannung ein sehr weites Feld. Da gibt es, wie bei so vielen Dingen, nicht DEN Schlüssel oder DAS Patentrezept. Denn was für den einen Stress bedeutet, ist für den anderen noch lange keiner. Was für den einen entspannt ist, muss für den anderen nicht unweigerlich das gleiche bedeuten. Insofern bleibt der besagte Arbeitsprozess auch immer ein ganz individueller, der mit entsprechenden Fachkräften begleitend in Angriff genommen werden kann.

Hier setzt unsere Arbeit, des Vereins Allergie- und umweltkrankes Kind, an und die des multiprofessionellen Teams auf der KJ 3 in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen. Mit vereinten Kräften von Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Kunst- wie Puppenspiel, Ernährungsberatern wird Betroffenen geholfen, sich eben auf diesen „Arbeitsweg“ der Selbstheilung zu begeben.
Die Psychosomatik ist eben nicht so einfach wie die Akutmedizin häufig – Diagnose, Medikation in Form von Pillen, Crèmes oder Sprays und Gesundwerden oder eben auch nicht, sondern vielmehr ist es häufig bei den chronischen Erkrankungen ein lebenslanges herumdoktern, therapieren und doch nicht wirklich besser werden. Die Psychosomatik ist aber auch keine Alternativmedizin im Sinne der Naturheilkunde – sie hat mit ihrem verhaltenstherapeutischen Ansatz die Selbstheilung zum Ziel.
So bringt es der Bestsellerautor und Moderator mehrerer Medizin-Kabarettsendungen Dr. med. Eckart von Hirschhausen in seinem neuen Buch „Wunder wirken Wunder“ auf den Punkt: „Es gibt die Akutmedizin, die Alternativmedizin und die Selbstheilung.“

Formen der Entspannung

  • Schlaf
  • Aktiv-Entspannungstraining
  • Bewegung